Zum Hauptinhalt springen

Kulturbranche in der KriseDunkelroter Hilferuf

Die coronabgebeutelte Veranstaltungs- und Kulturbranche macht mit einer Lichtaktion auf ihre prekäre Lage aufmerksam.

Häuser, Kirchen, Schulen, Kulturstätten, Museen im ganzen Land werden rot beleuchtet – als Zeichen der Solidarität.
Häuser, Kirchen, Schulen, Kulturstätten, Museen im ganzen Land werden rot beleuchtet – als Zeichen der Solidarität.
Foto: PD

Wohl kein anderer Wirtschaftszweig leidet so sehr unter den andauernden Folgen der Corona-Pandemie wie die Veranstaltungs- und Kulturbranche. Jetzt setzt sie ein Zeichen. Die Branchenverbände haben zu einer «Night of Light» aufgerufen. Am Montagabend sollen zwischen 22 Uhr und Mitternacht alle Häuser, Kirchen, Schulen, Kulturstätten und Museen im Land rot beleuchtet werden – als Zeichen der Solidarität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.