Zum Hauptinhalt springen

Frau schlägt zu – wegen Chicken Nuggets

Hunger kann eigenartige Auswirkungen auf Menschen haben. Eine Amerikanerin flippte bei McDonald's völlig aus, weil sie ihr Lieblingsessen nicht bestellen konnte.

Liebe geht durch den Magen. Und wenn dieser leer ist, ist es bei manchen Menschen mit der Liebe auch nicht mehr weit her. Im Magen dieser Amerikanerin jedenfalls scheint bei Ebbe nur Wut zu sein. Als sie bei McDrive von Mc Donald's vorfährt und Chicken McNuggets bestellt, ist sie noch ruhig. Dann jedoch macht die Mitarbeiterin einen Fehler, als sie der Dame mitteilt, dass es zurzeit keine Nuggets gebe.

Die Kundin steigt daraufhin wutentbrannt aus dem Wagen und prügelt durchs Bestellfenster hindurch auf die Frau ein. Als jener eine Kollegin zu Hilfe eilen will, bekommt diese auch noch eins von der hungrigen Kundin ab. Nach sekundenlangem Gerangel am Bestellfenster steigt die Amerikanerin endlich wieder in ihren Wagen. Aber wie das so ist, ist es niemals vorbei, wenn man denkt, es sei vorbei. So hat auch die Kundin noch ein «Abschiedsgeschenk» für ihre McDonald's-Filiale des Vertrauens parat, bevor sie davonrauscht. Dumm nur, hat die Überwachungskamera alles aufgenommen. Die Dame muss nun 60 Tage hinter Gitter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch