Zum Hauptinhalt springen

Lebenszeichen von RIM

Blackberry 10 kommt am 30. Januar. Das neue Betriebssystem hat eine für das Überleben von RIM herausragende Bedeutung.

Der Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) bringt im kommenden Jahr sein schon mehrmals verschobenes neues Betriebssystem für die Mobilgeräte heraus: Blackberry 10.

Es werde am 30. Januar 2013 simultan in mehreren Ländern vorgestellt, teilte das kanadische Unternehmen mit. Gleichzeitig würden auch die ersten beiden Blackberry-10-Smartphones vorgestellt.

Das neue Betriebssystem hat eine für das Überleben von RIM herausragende Bedeutung. Der Blackberry-Hersteller, der zu den Smartphone-Pionieren gehört, hat unter der wachsenden Popularität von Apples iPhone, aber auch den Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android zu leiden. Der Marktanteil sinkt kontinuierlich.

dapd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch