Zum Hauptinhalt springen

Die arabischen MacGyvers

Syrische Rebellen, denen der Strom gekappt wurde, sollen ihre Handy-Akkus mit im Wasser liegenden Batterien aufladen können – schön wärs.

Es braucht doch eine Steckdose: So lässt sich das Mobile nicht aufladen. Quelle: Gizmodo.

Das syrische Regime geht mit aller Härte gegen die Protestierenden vor. Gemäss UNO-Angaben wurden seit Beginn des Volksaufstands über 2000 Menschen ermordet. Die schrecklichen Bilder stammen fast ausschliesslich von Menschenrechtsaktivisten oder Privaten. Sie kontaktieren mit ihren Handys Medien im Ausland und filmen mit den Handykameras die Protestaktionen respektive deren grausame Niederschlagung. Die Clips werden dann ins Internet gestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema