Zum Hauptinhalt springen

Licht löst das Kupfer ab

Surfen mit Lichtgeschwindigkeit: Das ist nun in Teilen von Bern möglich. Doch wozu braucht man einen Anschluss ans Glasfasernetz? Und wie viel kostet dieser?

Was bringen Glasfasern? Markus Bachmann und sein Team von Meier Sound & Vision beraten im Auftrag von Energie Wasser Bern Interessenten.
Was bringen Glasfasern? Markus Bachmann und sein Team von Meier Sound & Vision beraten im Auftrag von Energie Wasser Bern Interessenten.
Beat Mathys

Ende Jahr im Berner Länggassquartier: Die Arbeiter schaufeln das letzte Loch in der Strasse wieder zu. Wenig später flattert eine Broschüre nach der anderen in den Briefkasten. In allen wird fürs neue Glasfasernetz geworben: Die Firma Finecom ködert Kunden mit Autogrammstunden. MyGate lockt mit Aktionen. Und die Swisscom schwärmt von den neuen Möglichkeiten: «Dank dieser Technologie schauen Sie auf mehreren Geräten gleichzeitig hochauflösendes Fernsehen, surfen mit Spitzengeschwindigkeiten im Internet oder laden in kürzester Zeit Filme herunter.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.