Zum Hauptinhalt springen

Die millionenfache Gehaltserhöhung für den Ex-Google-Chef

Eric Schmidt hatte während seiner Amtszeit als Konzernchef von Google sein jährliches Gehalt auf einen Dollar begrenzt. Als Verwaltungsratspräsident erhält er nun eine stolze Gehaltserhöhung.

Vergoldet seine Versetzung: Eric Schmidt von Google.
Vergoldet seine Versetzung: Eric Schmidt von Google.
Keystone

Eric Schmidts Jahresgehalt wurde am 4. April von einem einzigen Dollar auf 1,25 Millionen Dollar (900'000 Euro) angehoben, wie am Dienstag bekannt wurde. Schmidt hatte am 4. April den Chefposten an Google-Mitgründer Larry Page übergeben. Er ist seitdem Verwaltungsratspräsident des Unternehmens.

Wie aus der am Dienstag beantragten Gesamtvergütung für Schmidt hervorgeht, erhält der 55-Jährige zudem einen jährlichen Bonus von bis zu sechs Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro). Google hatte Schmidt bereits im Januar - kurz nach der Bekanntgabe des bevorstehenden Wechsels an der Unternehmensspitze - ein Aktienpaket im Wert von 100 Millionen Dollar (72 Millionen Euro) zugesprochen.

Während des Grossteils seiner zehnjährigen Amtszeit als Chef von Google hatte Schmidt sein jährliches Gehalt freiwillig auf einen Dollar begrenzt. Seit 2004 hatte er Bonuszahlungen immer wieder abgelehnt. Der 55-jährige Schmidt zählt zu den reichsten Menschen der Welt. Sein Nettovermögen wird auf sieben Milliarden Dollar (fünf Milliarden Euro) geschätzt.

dapd/jak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch