Zum Hauptinhalt springen

Achtung, Apfel!

Apple hatte das Design für ein Uhr-Icon der SBB (links unten) im neuen iPad-Betriebssystem unautorisiert verwendet. Die SBB verlangten daraufhin als Inhaberin der Rechte eine finanzielle Abgeltung.
Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Konzern für die Verwendung der SBB-Uhr auf dem iPad den SBB rund 20 Millionen Franken zahlt ( berichtete).
Die Schweizer Genossenschaft und Apple konnten sich in einem Vergleich einigen: Läden, welche der Genossenschaft gehören, dürfen keine Computerartikel verkaufen und die Vereinigung darf nicht mit angebissenem Apfel werben. Dafür übernahm Apple fast alle Verfahrenskosten.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.