Zum Hauptinhalt springen

1. August im OberaargauDiese Gemeinden zelebrieren den Nationalfeiertag trotzdem

Etliche Oberaargauer Gemeinden haben ihre Bundesfeier wegen Covid-19 abgesagt. Vielerorts bleibt es deshalb in einer Woche ruhig – aber nicht überall.

Solche Bilder wie an der letztjährigen 1.-August-Feier mit dem damaligen Bundespräsidenten Ueli Maurer (SVP) wird es heuer in Herzogenbuchsee keine geben.
Solche Bilder wie an der letztjährigen 1.-August-Feier mit dem damaligen Bundespräsidenten Ueli Maurer (SVP) wird es heuer in Herzogenbuchsee keine geben.
Foto: Thomas Peter

Abgesagt hier, abgesagt dort: Der 1. August dürfte dieses Jahr in den meisten Ortschaften gar still über die Bühne gehen. Die anhaltende Coronavirus-Pandemie, die Angst vor neuen lokalen Ausbrüchen sowie die vom Bund geforderten umfassenden Schutzkonzepte haben viele Gemeinden dazu bewogen, heuer auf die traditionelle Bundesfeier zu verzichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.