Zum Hauptinhalt springen

Wie Angst vor Überwachung den Blick auf die Realität verhindert

Hatte zwar eine Fiche, stand aber nie im Fokus der Überwachung: Max Frisch (Foto: Bundesarchiv)
«Lässt sich wohl erahnen»: Aktennotiz der Kantonspolizei Zürich zu Diskussionen am Schauspielhaus 1969/1970. Foto: Bundesarchiv

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.