Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mit Teheran nicht einfach weitermachen

Die Zahl der Toten wird wohl unterschätzt: Beerdigungszeremonie in Teheran am 20. November 2019 für zwei tote Sicherheitsbeamte, die im Kontext der Demonstrationen starben. Foto: Getty Images

Ob das auf die Dauer reicht, um die Situation unter Kontrolle zu halten, vermag niemand zu sagen.