Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich würde gerne Namen hören»

Attraktive Werbeplattform: Wettanbieter William Hill sponsert das Grand-Slam-Turnier von Melbourne. Foto: Keystone

Was sagen Sie zu den neuen Vor­würfen, im Tennis würden Partien für Wetten abgesprochen?

Bedauern Sie, dass dieses Thema nun vom Turnier ablenkt?

Wie wichtig ist für Sie dieses Thema?

Überrascht es Sie, dass nun sogar Grand-Slam-Champions involviert sein sollen?

Aber erweckt es nicht auch einen schlechten Eindruck, dass Spieler zwar nicht wetten dürfen, im Tennis aber viele Sponsoring-Verträge mit Wettfirmen eingegangen werden?