Zum Hauptinhalt springen

England sehen und sterben

Es ist eine von derzeit vielen tragischen Geschichten. Sie handelt von zwei jungen Syrern, die nach Dover hinüberschwimmen wollten.

Von Peter Nonnenmacher, London
Die Küste von Dover wirkt so nah: Der Ärmelkanal misst an seiner schmalsten Stelle 34 Kilometer. Foto: Marvin Woodyatt (Alamy)
Die Küste von Dover wirkt so nah: Der Ärmelkanal misst an seiner schmalsten Stelle 34 Kilometer. Foto: Marvin Woodyatt (Alamy)

Monatelang war es ein Rätsel, das niemand zu lösen wusste. Im vorigen Oktober wurde an der norwegischen Küste die Leiche eines jungen Mannes entdeckt. Anfang dieses Jahres fand man die Überreste eines zweiten Mannes, viele Hundert Kilometer entfernt, am Nordseestrand in Texel in den Niederlanden. Beide Toten aber steckten in identischen, schwarzgrauen 5-mm-Tribord-Subea-Taucheranzügen, Grösse M.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen