Zum Hauptinhalt springen

Der Bestsellerautor und sein Teufel

Er hat so viel und will noch mehr: Lord Jeffrey Archer ist ein Meister der Gelderhaltung.

Geschickte Leihgabe: Jeffrey Archer sparte dank dem Museum in Oxford ordentlich Steuern. Foto: Jorge Herrera (WireImage)
Geschickte Leihgabe: Jeffrey Archer sparte dank dem Museum in Oxford ordentlich Steuern. Foto: Jorge Herrera (WireImage)

An Geld kann es Jeffrey Archer nicht fehlen. Er hat 330 Millionen Bücher verkauft. Als Bestseller-Autor gehört er zu den wohlhabendsten Leuten in London. 140 Millionen Pfund soll der frühere Top-Tory-Politiker heute wert sein. Und als Baron Archer von Weston-super-Mare geniesst er überdies den Komfort der Nobilität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.