Zum Hauptinhalt springen

Das Spiel um die letzte Hoffnung

GC bestreitet heute bei Xamax einen Final gegen den Sturz in die Challenge League. Verlieren sie, stehen sie so gut wie sicher als Absteiger fest.

Zwei Hoffnungsträger: GC-Goalie Heinz Lindner und Xamax-Topskorer Raphaël Nuzzolo. (Bilder: Keystone, Freshfocus)
Zwei Hoffnungsträger: GC-Goalie Heinz Lindner und Xamax-Topskorer Raphaël Nuzzolo. (Bilder: Keystone, Freshfocus)

Es könnte alles ganz anders aussehen. Wenn Xamax in den letzten zwei Wochen in Luzern und gegen YB nicht irgendwie 1:0 ­gewonnen, sondern nur schon remis gespielt hätte und wenn GC gegen Thun nicht bloss 1:1 gespielt hätte – dann wären es für GC nur drei Punkte Rückstand auf Xamax.

Aber die Grasshoppers liegen neun Punkte hinter dem Barrageplatz und haben nur noch sechs Spiele, um die aufzuholen. Heute treten sie in Neuenburg bei Xamax an. Ihr Trainer Uli Forte sagt in der Sprache des Sportlers: «Am besten fahren wir jetzt den Dreier ein.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.