Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus und Pelzfarmen Die vergessene Zürcher Nerzfarm

Wegen Corona-Infektionen sind Nerzfarmen in die Schlagzeilen geraten. Auch im Kanton Zürich gab es eine solche Farm. Sorgen machte dem Betreiber aber nicht etwa ein Virus.

Käfige auf der Wiese: In diesen Gehegen lebten die kleinen Raubtiere bis in die 1980er-Jahre in Oberschlatt bei Winterthur.
Käfige auf der Wiese: In diesen Gehegen lebten die kleinen Raubtiere bis in die 1980er-Jahre in Oberschlatt bei Winterthur.
Foto: Gemeinde Schlatt

Ziemlich gestunken habe es, sagt Karl Müller. «Schon komisch. Aber damals hat die Farm kaum jemanden gestört.» Der Landwirt aus Oberschlatt bei Winterthur spricht von der «Nerzfarm Schauenberg», die gegenüber seines Hofs von den 1930er- bis in die 1980er-Jahre existierte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.