Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in Langenthal – die SVPDie SVP kämpft oft allein – will aber auch Allianzen schmieden

Die Volkspartei setzt auf bewährte Kräfte und damit auf Kontinuität. Und sie will den KMU-Standort Langenthal stärken – gerade in schwierigen Zeiten wie aktuell.

Die SVP hat in Langenthal eine lange Tradition: Vor zwei Jahren feierte sie ihr 100-jähriges Bestehen. Bundesrat Ueli Maurer unterhielt sich damals mit der Ortsparteipräsidentin Corinna Grossenbacher.
Die SVP hat in Langenthal eine lange Tradition: Vor zwei Jahren feierte sie ihr 100-jähriges Bestehen. Bundesrat Ueli Maurer unterhielt sich damals mit der Ortsparteipräsidentin Corinna Grossenbacher.
Foto: Olaf Nörrenberg

Die SVP gehört in Langenthal seit langem zu den stärksten politischen Kräften. Bei den letzten drei Gemeindewahlen landete die Schweizerische Volkspartei jeweils auf dem zweiten Rang. Der Wähleranteil lag jeweils nur knapp hinter jenem der Spitzenreiterin, der SP.

Klar will die SVP auch künftig zu den stärksten Parteien gehören. Präsidentin Corinna Grossenbacher äussert sich trotzdem vorsichtig: «Unser Ziel ist, auf jeden Fall unsere Sitze zu halten.» Die SVP hat zwei Vertreter im Gemeinderat und zehn Sitze im Stadtrat. Grossenbacher verweist jedoch auf die grüne Welle der letzten Jahre: In Langenthal zum Beispiel holten die Grünen und Grünliberalen bei den nationalen Wahlen 2019 jeweils über zehn Prozent der Stimmen. «Davor dürfen wir uns nicht verschliessen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.