Zum Hauptinhalt springen

Die Kapo bleibt in BuchsiDie Polizei will ein Haus weiterziehen

Aus Platzgründen möchte die Kantonspolizei in die gemeindeeigene Liegenschaft gleich neben ihrer jetzigen Wache ziehen. Der Gemeinderat begrüsst das. Die Ludothek hingegen muss weichen.

In der Liegenschaft an der Fabrikstrasse 8 ist aktuell die Ludothek untergebracht. Nun soll dort Ende Jahr die Kantonspolizei einziehen.
In der Liegenschaft an der Fabrikstrasse 8 ist aktuell die Ludothek untergebracht. Nun soll dort Ende Jahr die Kantonspolizei einziehen.
Bild: Beat Mathys

Seit vielen Jahren ist die Zukunft der gemeindeeigenen Liegenschaft an der Fabrikstrasse 8 in Herzogenbuchsee ungeklärt. In dem 1947 erbauten Gebäude waren früher die ehemaligen Gemeindebetriebe und Teile der Verwaltung untergebracht. Nach dem Umbau des Korn- und Gemeindehauses 2008 wurden aber nur noch Zwischennutzungen angesiedelt. Und seit dem Umzug der Musikschule ins Kreuz ist dort nur noch die im Erdgeschoss einquartierte Ludothek zu Hause. Das Ober- und das Dachgeschoss stehen leer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.