Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in UnterseenDie Karten werden neu gemischt

Am 27. September wählt das Stedtli seinen neuen Gemeinderat. 21 Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich auf sechs Listen zur Verfügung. Eine Übersicht.

In Unterseen wird am 27. September ein neuer Gemeinderat gewählt.
In Unterseen wird am 27. September ein neuer Gemeinderat gewählt.
Foto: Bruno Petroni

Auf den ersten Blick scheint die Ausgangslage der Unterseener Gemeinderatswahlen wenig spannend: Gemeindepräsident Jürgen Ritschard ist aus Ermangelung einer Gegenkandidatur still gewählt, und sämtliche bisherigen Gemeinderäte treten wieder an. Aber der Schein trügt. Schliesslich tritt mit der GLP eine Partei an, die bisher auf dem politischen Parkett des Stedtlis nicht vertreten war. Bei den Grossratswahlen 2018 erreichten die Grünliberalen in Unterseen immerhin einen Stimmanteil von 5,2 Prozent. Knapp hinter der EDU (5,6 Prozent), die einen Gemeinderatssitz hält.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.