Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die fünf wichtigsten Fragen für China

Chinas neue Führung steht: (von links nach rechts) Zhang Gaoli, Liu Yunshan, Zhang Dejiang, der neue Staats-, Partei- und Armeechef Xi Jinping, Li Keqiang, Yu Zhengsheng and Wang Qishan (15 November 2012).
China wird Wege finden müssen, wie man das bis anhin erfolgreiche Wirtschaftsmodell so umwandeln kann, dass es ein nachhaltiges Wachstum gibt. Ein verstärkter Fokus auf die Binnennachfrage ist dabei zentral. (Im Bild: Chinesische Einkaufstouristen in Hong Kong, 15. November 2012).
Ganz weit oben auf der Agenda steht das Verhältnis zu den USA. (Im Bild: Der wiedergewählte US-Präsident Barack Obama und der ehemalige chinesische Staatsführer Hu Jintao an einem bilateralen Treffen in Seoul, 26. März 2012).
1 / 6

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin