Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Forschung ist gar nicht betroffen»

«Wir setzen alles dran, dass wir grosszügige Lösungen finden.»: Novartis-Schweiz-Chef Pascal Brenneisen.

Herr Brenneisen, Novartis hat in den letzten Jahren in der Schweiz Jobs geschaffen, nun sollen bis zu 500 Stellen wegfallen – wurde schlecht geplant?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin