Zum Hauptinhalt springen

Tag des Brotes Bäckerzunft setzt Handwerk in Szene

Morgen zelebrieren die Bäcker den Ehrentag des Brotes. Unter dem Motto «Ächts vo Hand gmacht» machen sie auf ihre tägliche Arbeit aufmerksam.

Roger Meyer gibt den Teigen, die er zu Brot backt, genügend Zeit. Deshalb seien seine Brote nahrhafter, länger haltbar und besser verträglich.
Roger Meyer gibt den Teigen, die er zu Brot backt, genügend Zeit. Deshalb seien seine Brote nahrhafter, länger haltbar und besser verträglich.
Foto: Hans Heimann

Das Bäckerhandwerk ist eine der ältesten gewerblichen Handwerkstätigkeiten um die Herstellung von Lebensmittel. In der Schweiz gibt es über 300 Brotsorten, und jeder Kanton hat sein Brot. Wenn sich viele ins Bett legen, beginnt der Bäcker zu arbeiten, um am Morgen die Kunden mit Frischgebackenem zu verwöhnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.