Zum Hauptinhalt springen

112 Jahre gelebtDie älteste Schweizerin ist gestorben

Alice Schaufelberger ist fünf Jahre vor dem Ersten Weltkrieg geboren und fuhr noch mit der Postkutsche in die Stadt. Vor einigen Tagen ist sie im Altersheim in Seebach eingeschlafen.

Mit dem Alter hat Alice Schaufelberger ihr Zimmer immer weniger verlassen. Hier wurde sie im Mai 2019 fotografiert.
Mit dem Alter hat Alice Schaufelberger ihr Zimmer immer weniger verlassen. Hier wurde sie im Mai 2019 fotografiert.
Foto: Annette Boutellier

Die Bibel hat Alice Schaufelberger am Schluss mit der Lupe gelesen. Fast immer sei sie auf ihrem Lieblingssessel gesessen, ein kleines Tischchen vor sich mit einer Blume darauf, sagt Iris Ritte, die Leiterin des Alterszentrums Grünhalde. Gern schaute sie auch auf die grosse Tanne draussen, machte bei Regen das Fenster auf, um den Duft der Nadeln zu riechen. Sie sei eine zufriedene und warmherzige Person gewesen, sagt Iris Ritte.

In der Grünhalde in Zürich Seebach ist Alice Schaufelberger am Montag vor einer Woche mit 112 Jahren und 295 Tagen gestorben. Vor 20 Jahren zog sie hier ein. Vor 45 Jahren starb ihr Mann. Seit 2017 die nur einen Tag ältere Frieda Binz aus Köniz BE starb, war Schaufelberger die älteste Schweizerin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.