Zum Hauptinhalt springen

Tötungsdelikt in InterlakenDes-Alpes-Pächter wurde erschlagen

Die Todesursache des Mannes, der am Montag in einer Wohnung auf dem Des Alpes-Areal tot aufgefunden worden war, ist geklärt.

Das Des Alpes-Areal war während mehrerer Tage abgesperrt..
Das Des Alpes-Areal war während mehrerer Tage abgesperrt..
Foto: Hans Peter Roth

Am Montagmorgen wurde der Pächter* des Restaurant Des Alpes in Interlaken tot in seiner Wohnung am Höheweg aufgefunden. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen zur Todesursache sind mittlerweile abgeschlossen. Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei mitteilen, verstarb der 61-Jährige an «massiven Verletzungen», die ihm mit einem stumpfen Gegenstand zugefügt worden waren.

Die Polizei hat am Tatort mehrere Gegenstände, die als Tatwerkzeug in Frage kommen, sichergestellt. «Diesbezüglich sind weitere forensische Abklärungen im Gang», steht in der Mitteilung. Die Spurensicherung am Tatort durch die Spezialistinnen und Spezialisten der Kriminaltechnik der Kantonspolizei Bern sei grösstenteils abgeschlossen.

Derweil würden weiterführende polizeiliche Arbeiten in der Liegenschaft beim sogenannten «Des Alpes-Areal» getätigt. Die umfangreichen Ermittlungen, insbesondere zur Identifikation der Täterschaft, den Hintergründen und dem genauen Ablauf der Tat, werden unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland weitergeführt.

*Name der Redaktion bekannt

pkb/nik