Zum Hauptinhalt springen

Nach dem KirchenbrandDer Wiederaufbau läuft nach Plan

Die Chancen stehen gut, dass der Weihnachtsgottesdienst wieder in der Kirche Herzogenbuchsee stattfinden kann. Mittlerweile wurden auch die Dokumente aus der Turmspitze untersucht.

Sorgfältig wird die Kassette geöffnet, um den historischen Inhalt nicht zu beschädigen.
Sorgfältig wird die Kassette geöffnet, um den historischen Inhalt nicht zu beschädigen.
Foto: Marcel Hammel

In Herzogenbuchsee sind die Bau- und Sanierungsarbeiten in und rund um die Kirche auf Kurs. Das angekündigte Ziel, den Weihnachtsgottesdienst Ende Jahr im wiederhergestellten Kirchenschiff abzuhalten, gilt daher immer noch. Und der Wiederaufbau des Kirchturms, der beim Brand an Heiligabend stark beschädigt worden war, läuft sogar besser als ursprünglich geplant: Die über 30 Meter hohe Holzkonstruktion der neuen Turmspitze soll bereits gegen Ende Oktober in einem Stück mit einem Superkran montiert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.