Zum Hauptinhalt springen

Ausflugstipp Der Steinbruch, der bereits Klee inspirierte

Sie haben das Gedränge in den Naherholungsgebieten satt? Auch die Agglo hat einiges zu bieten. Zum Beispiel der Sandsteinbruch in Ostermundigen.

Der Steinbruch in Ostermundigen.
Der Steinbruch in Ostermundigen.
Foto: Beat Mathys

Die Agglo. Scharnier zwischen Stadt und Land, mit viel Verkehr, Lärm und Beton. Eine solche Beschreibung greift zu kurz: Auf das Grau folgt das Grün. Das zeigt ein Spaziergang in Ostermundigen, einem Prototyp der Agglo. Von der dicht befahrenen Bernstrasse führt der Weg in den Wald zum Sandsteinbruch.

Ausgangspunkt ist der Bahnhof, der zurzeit von Baustellen umringt ist. Auf der einen Seite erhebt sich der Bäretower – das dereinst höchste Gebäude im Kanton Bern. Auf der anderen Seite entsteht ein Bürogebäude. Von den Gleisen führt eine Treppe direkt zur Bernstrasse, auf der sich Busse und Autos vorbeischieben. Läden und – derzeit geschlossene – Restaurants säumen die Strasse, die sich durchs Dorf zieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.