Zum Hauptinhalt springen

Meilenstein in der KartografieDer Erfinder Amerikas

2005 wurde eine Globussegmentkarte von Martin Waldseemüller in London für 800’000 Euro versteigert. Darauf hat der Gelehrte 1507 erstmals «America» eingezeichnet. Klebt man die keilförmigen Segmente auf eine Kugel, entsteht ein Globus.

Über den Kartografen ist nur sehr wenig bekannt

Diese Weltkarte in zwölf Blättern gehörte ebenfalls zu den Publikationen, die Waldseemüller 1507 veröffentlichte.

Zweifel an der Echtheit einer Globussegmentkarte

Die Karte hatte eine durchschlagende Wirkung

Der Namensgeber Amerikas: Der florentinische Kaufmann und Entdecker Amerigo Vespucci (Stich aus dem 19. Jahrhundert).