Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sensible Personendaten bei BehördenDatenschützer warnen vor Microsoft-Produkt

Auch zu Hause arbeiten viele Behördenmitarbeitende mit den Office-Programmen von Microsoft.

Heikle Daten in der Cloud

Keine Einigung im Gespräch

Tauziehen mit der Bundesverwaltung

Schweiz soll Abkommen mit USA schliessen

75 Kommentare
Sortieren nach:
    Stefan Marti

    Ein Fluch und ein Segen gleichzeitig. Nebst der Datensicherheit halte ich die Abhängigkeit für das grösste Problem. Ich bin mir nicht sicher, ob das gut kommt, wenn die Menschheit immer mehr an digitale Lösungen delegiert. Sei dies bei der Arbeit, komplett Sozialabgaben befreit: schadet der AHV, IV, EO etc, nimmt Arbeitsplätze ohne Gleichwertige zu schaffen. Es kann nicht jeder/jede Informatiker/in werden. Dazu kommt noch der stetig steigende Energieverbrauch. Jede Kartenzahlung setzt eine ganze Kaskade von Servern in Bewegung. Jeder braucht Strom, auch wenn es nur ganz wenig ist. Wieviele Millionen Zahlungen per Kreditkarte, e-Banking, Twint etc gibt es in der CH täglich? Weltweit? Nebst all den anderen Dingern wie Bitcoin, Facebook, Twitter, Autos, Google usw usf. Ich denke mir, wir alle begeben uns in eine extreme Abhängigkeit. So um 1850 herum gab es den ersten grossen Knall: Aufgrund einer Sonneneruption gingen Weltweit die Telegrafen infolge Ueberspannung kaputt. Dass es einen Sonnensturm gab, fand man nur wegen den Telegrafen heraus, sonst hätte man den gar nicht bemerkt. Was wenn so was heute passiert? So ziemlich alle Transistoren durchbrennen? Vom heimischen PC bis zur AKW Steuerung nichts mehr läuft? Kann man ein AKW überhaupt ohne Computer abschalten, also händisch? Bis heute hatten wir Glück. Wir hatten auch bis dieses Jahr mit Pandemien Glück gehabt. Beim Klimawandel und Umweltschutz hat es bereits ein Ende gefunden.