Zum Hauptinhalt springen

Frauen in der Gemeindepolitik«Dass du dir das zutraust!»

An der Spitze der Emmentaler Gemeinden gibt es nur wenige Frauen. Die fünf Gemeindepräsidentinnen erzählen, wie es ist, wenn man sich unter vielen Männern behaupten muss.

Die Präsidentinnen diskutieren über Frauen in der Gemeindepolitik: Beatrice Kaufmann, Rita Sampogna und  Marianne Nyffenegger (von links).
Die Präsidentinnen diskutieren über Frauen in der Gemeindepolitik: Beatrice Kaufmann, Rita Sampogna und Marianne Nyffenegger (von links).
Foto: Christian Pfander

Am Sonntag ist der Tag der Frau. Zu diesem Anlass lud Simonetta Sommaruga alle Gemeindepräsidentinnen nach Bern ein. Die Bundespräsidentin wollte damit ein Zeichen für mehr Frauen in der Gemeindepolitik setzen. Gerade mal 16 Prozent der Gemeindepräsidien in der Schweiz sind mit Frauen besetzt. Im Emmental sind es noch weniger: 12,5 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.