Zum Hauptinhalt springen

Machtpolitikerin ganz ohne Macht

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer gibt die Kanzlerkandidatur auf. Als Grund nennt sie nicht die Ereignisse in Thüringen, sondern die ungeklärte Führungsfrage.

Dominique Eigenmann, Berlin
Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist überraschend zurückgetreten. Foto: Getty Images
Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist überraschend zurückgetreten. Foto: Getty Images

«Ich kann, ich will und ich werde»: Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Machtwillen nie verborgen, seit sie sich aufmachte, an die Spitze der CDU und, wer weiss, an die der deutschen Regierung zu gelangen. Doch spätestens seit letztem Sommer, als im politischen Berlin immer mehr Leute raunten, die Neue könne es einfach nicht, zeichnete sich ab, dass aus ihren hochfliegenden Ambitionen nichts werden würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen