Zum Hauptinhalt springen

«Mein Enkel belegt bereits als Vierjähriger Kurse in Mandarin»

Ökonom Norbert Thom untersucht, wie junge Leute zu Arbeit, Hierarchie und Freizeit stehen und wie sie sich führen lassen.

Legen eher Wert auf sinnstiftende Arbeit und Work-Life-Balance: Vertreter der Generation Y feiern das Leben. Bild: iStock
Legen eher Wert auf sinnstiftende Arbeit und Work-Life-Balance: Vertreter der Generation Y feiern das Leben. Bild: iStock

Herr Thom, Sie forschen über die Generation Y. Zu welcher Generation gehören denn Sie selbst?

Ich bin ein Babyboomer, direkt nach dem Krieg geboren. Ich habe noch das zerstörte Stadtbild von Köln im Gedächtnis. Die Nachkriegszeit war eine Zeit des Aufbaus. Mein Vater war Bauleiter und hat mir bei Rundgängen durch die Stadt gezeigt, was er alles aufzubauen half.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.