Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Medienkonferenz des BundesratsKeller-Sutters Appell: «Müssen Solidarität auch über längere Zeit behalten»

Zusam­men­fas­sung
Karin Keller-Sutter an der Medienkonferenz über die Ukraine Krise im Medienzentrum Bundeshaus in Bern.
Solidarität könnte auch in einem Jahr wichtig sein.
Keller-Sutter: Das hat es noch nie gegeben
Fokus soll bei den Betroffenen sein
Keine Ungewissheit offen lassen
Leid unbürokratisch lindern
Schutz und Unterbringung vorrangig
Keine Wartefrist bei Erwerbs­tätigkeit
Bedarf zur Sprachvermittlung wird geprüft
«Entscheidend ist das Ergebnis»
Schutz auch für Personen aus Drittstaaten
Reisen ohne Bewilligung gewährleistet
Keller-Sutter: Vorbereitungen auf kommende Monate
Bundesrat aktiviert Schutzstatus S
Presse­konfe­renz am Freitag­nach­mittag
Keller-Sutter: Bis 60'000 Ukraine-Flücht­linge in der Schweiz möglich
«Sehr grosse Herausforderung»: Bis zu 60'000 Menschen aus der Ukraine könnten laut Karin Keller Sutter in die Schweiz kommen.