Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: Raumtherapie Bringen Sie Ruhe ins Schlafzimmer

Vereinfachen Sie alles

Weniger ist mehr: Im Schlafzimmer tut ein gewisser Minimalismus gut. Foto über: Apartment Therapy

Schaffen Sie mehr Tiefe

Gemütlichkeit ist gefragt: Wenn der Raum zu leer ist, dann schaffen Sie mehr Dichte und Tiefe. Foto über: Coco Kelley

Werden Sie ein wenig altmodisch

Rückwärtsgang: Antikes gibt dem Schlafzimmer mehr Geborgenheit. Foto über: Micasarevista

Setzen Sie auf Natürlichkeit

Weg mit Schrillem: Gönnen Sie Ihrem Schlafzimmer Naturmaterialien. Bild über: Ingredients LDN

Umgeben Sie sich mit Schönem

Weg mit Wüstem: Setzen Sie besonders im Reich der Träume auf mehr Ästhetik. Foto über: Style by Emily Henderson

Drücken Sie ein Auge zu

Lieblinge: Manchmal schlägt das Herz für Dinge, die nicht perfekt sind. Foto über: Melanie Lissack Interiors

Setzen Sie auf moderne Eleganz

Vorbild: Eleganz ist ein Ideal, dem es sich nachzueifern lohnt. Foto über: Christina Wilson

Wählen Sie natürliche Farben

Dezent: Natürliche, helle Farben beruhigen eine Schlafzimmereinrichtung. Foto über: Coco Lapine Design, Quelle: Alvhem Immobilien

Versinken Sie in Weiss

Konsequent: Wenn schon Weiss, dann am besten im Totallook. Foto: Schönbuch

Schaffen Sie Aussicht

Augen auf: Denken Sie immer daran, dass das, was Sie vor dem Einschlafen sehen, schön ist – es ist nämlich auch das Erste, das Sie beim Aufwachen erblicken. Foto über: SF Girl