Zum Hauptinhalt springen

Coronaauswirkungen im OberhasliBoulderweltcup: Abwarten und weiter organisieren

Das Haslital Mountain Festival steht wegen des Coronavirus ebenfalls auf der Kippe. Dass Anfang April 1700 Personen in die Tennishalle strömen, ist eher unrealistisch.

Ob sich die Tennishalle Anfang April auch so voll präsentiert, entscheiden die Verantwortlichen am 16. März.
Ob sich die Tennishalle Anfang April auch so voll präsentiert, entscheiden die Verantwortlichen am 16. März.
Foto: PD/David Birri

Die Schutzmassnahmen rund um die Ausbreitung des Coronavirus machen auch vor dem Oberhasli nicht halt: Die Verantwortlichen für die Durchführung des Boulder-Weltcups vom 2. bis 5. April in Meiringen stehen vor einer schwierigen Entscheidung. Ob der Anlass stattfindet, wollen sie am 16. März entscheiden. «Realistisch gesehen ist die Chance auf eine Durchführung relativ klein», sagt Nik Kohler, Vizepräsident des Haslital Mountain Festival. «Wir wollen aber die neuen Richtlinien des Bundes abwarten, die am Freitag verkündet werden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.