Zum Hauptinhalt springen

Corona-Krise spitzt sich zuInselspital meldet ersten Corona-Patienten

Zwei weitere Personen im Kanton Bern sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Spitalmitarbeiter in Biel befinden sich in Quarantäne.

Der Kanton Bern sucht zusätzliches medizinisches Personal, um die Krise zu bewältigen.
Der Kanton Bern sucht zusätzliches medizinisches Personal, um die Krise zu bewältigen.
Foto: Keystone

Das Coronavirus hat die Stadt Bern erreicht. Das Inselspital meldet am späten Mittwochnachmittag seinen ersten bestätigten Verdachtsfall. «Wir warten noch auf die Referenztestwerte aus Genf», sagt Mediensprecher Adrian Grob. Die Zahl der Abklärungen habe in den vergangenen Tagen weiter zugenommen. Am Wochenende waren es noch 60 bis 70 Abklärungen pro Tag. Montag und Dienstag stieg diese Zahl auf 90 an. Die Kapazität liege bei 120 Test pro Tag. «Wir haben noch genügend Testmaterial», so Grob.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.