Zum Hauptinhalt springen

Soloprogramm in La CappellaBerner applaudieren Ben Vatter und sich selbst

Er bringt Lieder und Texte in die Cappella. Ben Vatters zweites Soloprogramm «Gäggele» ist
hochvergnügliche Wertarbeit eines sprachlichen Häftlimachers.

 Berndeutsch-Zelebrierer am Klavier: Ben Vatter in der Cappella in Bern.
Berndeutsch-Zelebrierer am Klavier: Ben Vatter in der Cappella in Bern.
Foto: PD

Zwei Nachrichten sind zu melden. Zwei gute. Die erste: Christoph Hoigné und sein Team haben während der Corona- und Sommerpause das Lokal umgestaltet. Sie haben die Wände gestrichen. Und weil die Pandemie dies erfordert, ersetzten sie die vorderen Sitzreihen durch Stühle und anderthalb Dutzend Tische und Tischchen. Nun hat die Cappella zwar weniger Einnahmen, aber eine hübsche Klubatmosphäre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.