Zum Hauptinhalt springen

Polizei birgt tote Person aus der Aare

In der Stadt Bern hat die Kantonspolizei einen leblosen Körper aus der Aare gezogen. Ob es sich um den seit Samstag vermissten Mann handelt, ist unklar.

Am Mittwochabend hat die Kantonspolizei Bern beim Schwellenmätteli eine tote Person aus der Aare geborgen. Das hat Polizei-Sprecherin Corinne Müller auf Anfrage von Redaktion Tamedia bestätigt. Die Polizei sei um 16.30 zur Aare ausgerückt. Zurzeit sei die Polizei daran, Abklärungen zu treffen.

Angaben zur Identität der toten Person machte Müller nicht. Ob es sich um den Mann handelt, der seit einem Badeunfall am Samstagabend vermisst wird, ist demzufolge unklar.

Seit Samstag wird ein Mann vermisst

Vor dem Flussbad Marzili in der Stadt Bern hatte die Polizei am frühen Samstagabend mit Booten die Aare durchsucht. Um circa 17 Uhr sei die Meldung eingegangen, dass ein Mann in der Aare in Schwierigkeiten geraten sei, teilte die Kantonspolizei Bern mit. Der Mann konnte bislang nicht gefunden werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch