Zum Hauptinhalt springen

«7 Fragen zu Spiez»BDP will den Exekutivsitz verteidigen

Martin Peter oder Andres Meier sollen den abtretenden Heinz Egli als BDP-Gemeinderat beerben. Präsident Jan Urfer findet, dass in Spiez die Probleme beim Verkehr angepackt und die Ausgaben kritisch geprüft werden sollen.

Jan Urfer,  Präsident der BDP Region Spiez.
Jan Urfer, Präsident der BDP Region Spiez.
Foto: PD

Bei den Wahlen 2016 wurden vier Sitze im Grossen Gemeinderat bestätigt, und mit Heinz Egli, der im Rennen ums Gemeindepräsidium chancenlos war, gab es den ersten BDP-Gemeinderat überhaupt. Welche Ziele hat sich die BDP für den 8. November gesetzt? Den Sitz des abtretenden Egli zu verteidigen?

Jan Urfer: Wir treten an, um die aktuelle Situation zu bestätigen. Mit den zwei erfahrenen Politikern Martin Peter und Andres Meier streben wir die Verteidigung des GR-Sitzes von Heinz Egli an. Im GGR wollen wir mit einer hochkarätigen Liste mit drei Bisherigen und vier weiteren, gut vernetzten Persönlichkeiten die Verteidigung der aktuellen Sitzstärke erreichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.