Zum Hauptinhalt springen

Englisches Wetter für englische Autos

Von Anglia über Cortina bis Zephyr: Ford England baute ab 1911 Autos für den Heimmarkt, aber auch für den Export. In Mollis trafen sich über 1000 Überlebende, natürlich bei Regen.

Bruno von Rotz (Zwischengas.com)
Linksverkehr: Über 1000 Fahrzeuge aus England trafen sich am 25. August 2013 auf dem Flugplatz Mollis GL.
Linksverkehr: Über 1000 Fahrzeuge aus England trafen sich am 25. August 2013 auf dem Flugplatz Mollis GL.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Pipes and Drums: Die passende musikalische Untermalung.
Pipes and Drums: Die passende musikalische Untermalung.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Markenvielfalt grossgeschrieben: Morgan, MG und Jaguar.
Markenvielfalt grossgeschrieben: Morgan, MG und Jaguar.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Vor- und Nachkriegsfahrzeuge bis heute waren willkommen: Alvis TA 14 von 1946.
Vor- und Nachkriegsfahrzeuge bis heute waren willkommen: Alvis TA 14 von 1946.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Ein Hauch Amerika: Ehrengast war der englische Ableger von Ford, ...
Ein Hauch Amerika: Ehrengast war der englische Ableger von Ford, ...
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
... eine Delegation englischer Ford-Modelle kam aus Holland.
... eine Delegation englischer Ford-Modelle kam aus Holland.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Den Ford Anglia kennt die heutige Generation nur noch von den Harry-Potter-Filmen, hier zwei Modelle von 1959 und 1963.
Den Ford Anglia kennt die heutige Generation nur noch von den Harry-Potter-Filmen, hier zwei Modelle von 1959 und 1963.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Den Ford Capri bewunderten wir schon vor 40 Jahren, bis heute gefällt dieses Sportcoupé, dessen Konzeption in England entstand.
Den Ford Capri bewunderten wir schon vor 40 Jahren, bis heute gefällt dieses Sportcoupé, dessen Konzeption in England entstand.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Eng an das Vorkriegsdesign angelehnt, das mit dem Modell Y begann: Ford Prefect von 1950.
Eng an das Vorkriegsdesign angelehnt, das mit dem Modell Y begann: Ford Prefect von 1950.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Der Ford Prefect war eine wichtige Baureihe für Ford, hier ein spätes Modell von 1959, das bereits die Technik des Nachfolgers vorwegnahm.
Der Ford Prefect war eine wichtige Baureihe für Ford, hier ein spätes Modell von 1959, das bereits die Technik des Nachfolgers vorwegnahm.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Für gehobene Ansprüche gab es den Ford Zephyr, der abgebildete 59er befindet sich seit vielen Jahren in Familienbesitz und wurde neu in der Schweiz ausgeliefert.
Für gehobene Ansprüche gab es den Ford Zephyr, der abgebildete 59er befindet sich seit vielen Jahren in Familienbesitz und wurde neu in der Schweiz ausgeliefert.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Beliebt als Basis für den Rennsport war der Ford Cortina GT. Auch in der Schweiz nutzten viele Rennfahrer diesen Wagen und seinen teureren Bruder Cortina Lotus.
Beliebt als Basis für den Rennsport war der Ford Cortina GT. Auch in der Schweiz nutzten viele Rennfahrer diesen Wagen und seinen teureren Bruder Cortina Lotus.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
Eine Rarität ist dieser Ford Cortina Crayford von 1973, eine Cabriolet-Limousine, die nur 400-mal gebaut wurde.
Eine Rarität ist dieser Ford Cortina Crayford von 1973, eine Cabriolet-Limousine, die nur 400-mal gebaut wurde.
Bruno von Rotz / Zwischengas.com
1 / 15

Der Himmel war verhangen am 25. August 2013, ein- oder zweimal prasselte Regen auf das Flugfeld von Mollis. Da mussten sich doch die Klassiker am British Car Meeting (BCM) wohlfühlen. Wobei man hier vielleicht mit dem Irrglauben, in England regne es ständig, abfahren sollte. Denn tatsächlich unterscheidet sich das Klima in England nicht allzu stark vom Wetter, das in unseren Breitengraden herrscht. Und auch in Mollis trocknete die Sonne die Regentropfen schnell wieder weg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen