Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Traumauto kurz vor seinem Comeback

Noch ist vieles geheim, das Ziel aber ist klar abgesteckt: 2017 soll am Genfer Automobilsalon ein neuer Wagen des legendären Binninger Luxusauto-Herstellers Monteverdi vorgestellt werden.

Die 375er-Modelle erregten damals grosses Aufsehen und waren auf Augenhöhe mit Ferrari und anderen vergleichbaren Herstellern. Sie begründeten Monteverdis Ruf als Hersteller hochwertiger Sportwagen.
Die 375er-Modelle erregten damals grosses Aufsehen und waren auf Augenhöhe mit Ferrari und anderen vergleichbaren Herstellern. Sie begründeten Monteverdis Ruf als Hersteller hochwertiger Sportwagen.
Franz A. Gürtler
In einer Inseratekampagne der Grossbank ist ein Monteverdi-Sportwagen zu sehen.
In einer Inseratekampagne der Grossbank ist ein Monteverdi-Sportwagen zu sehen.
UBS
Der indirekte Nachfolger des Hai 450 wurde Anfang der 90er-Jahre produziert.
Der indirekte Nachfolger des Hai 450 wurde Anfang der 90er-Jahre produziert.
Tobiasullrich.de
1 / 11

Nach Jahrzehnten soll wieder ein Auto mit einem Swiss-Label auf den Markt kommen – eine Hommage an Peter Monteverdi, den genial-verrückten Autobauer aus Binningen, gestorben 1998. Hinter der Idee stecken Paul Berger, Lebensgefährte von Peter Monteverdi und alleiniger Inhaber der Monteverdi Automobile AG, André Maurer und der Rechtsberater Reto Mauerhofer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.