Zum Hauptinhalt springen

Hat Wladimir Putin mit seinem Nachfolger Pilze gesammelt?

Zu seinem 67. Geburtstag ist der russische Präsident mit Verteidigungsminister Sergei Schoigu durch die Berge gewandert. Das ist kein Zufall.

Pilze sammeln, Blümchen pflücken, am Lagerfeuer sitzen: Der russische Präsident Putin und Verteidigungsminister Sergei Schoigu in den Ferien? Foto: Sputnik Photo Agency (Reuters)
Pilze sammeln, Blümchen pflücken, am Lagerfeuer sitzen: Der russische Präsident Putin und Verteidigungsminister Sergei Schoigu in den Ferien? Foto: Sputnik Photo Agency (Reuters)

Eigentlich kennt man Wladimir Putin mit Anzug und Krawatte. Doch ein-, zweimal pro Jahr präsentiert der Kreml Bilder, die einen ganz anderen Präsidenten zeigen: beim Tauchen, beim Fischen, beim Reiten, mit Kranichen, mit Amurtigern – oft verwegen angezogen, manchmal auch mit nackter Männerbrust.

Diesmal war ein Wanderausflug nach Sibirien zusammen mit Verteidigungsminister Sergei Schoigu an der Reihe: Pilze sammeln, Blümchen pflücken, am Lagerfeuer sitzen. Es ist nicht das erste Mal, dass Schoigu mit dabei war, doch diesmal scheint den Bildern eine andere Bedeutung zuzukommen: Schliesslich sucht Russland für 2024 einen Nachfolger für Putin, der dann nicht mehr zur Wahl antreten darf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.