Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wegen Hunger: UNO warnt vor Massensterben

Saudiarabien hat alle Häfen und Airports im Jemen schliessen lassen: Ein chronisch unterernährtes Mädchen erhält via Spritze von der Mutter Milch eingeflösst. Die Provinz Saada befindet sich nordwestlich von Sanaa. (November 2016)
«Menschen werden schlicht und einfach den Hungertod sterben»: UNO-Nothilfekoordinator Stephen O'Brien spricht vor dem Weltsicherheitsrat. (10. März 2017)
Auch der Jemen gehört zu den vier Ländern, die am meisten von der Hungerstod betroffen sind.
1 / 10

Hungersnot und Konflikte

SDA/foa