Zum Hauptinhalt springen

«Das Volk spielt jetzt eine untergeordnete Rolle»

Die Welt erwartete in Ägypten einen Militärputsch, doch nun stellen sich die Generäle hinter Mubaraks Übergangsregierung. Eigentlich mache dies keinen grossen Unterschied, sagt Militärexperte Albert A. Stahel.

Michel Wenzler
Hält es nicht für ausgeschlossen, dass es noch einen Putsch gibt: Albert A. Stahel.
Hält es nicht für ausgeschlossen, dass es noch einen Putsch gibt: Albert A. Stahel.
Keystone

Herr Stahel, Gerüchte, dass die Armee die Macht in Ägypten übernommen hat, erwiesen sich als falsch. Was bedeutet das für das Land? Die Armee hat Mubaraks Regime zwar erhalten, hält nun aber die Zügel in der Hand. Entscheidend ist, dass der Oberste Rat ohne Mubarak getagt hat. Der ägyptische Präsident hat nun das Oberkommando über die Streitkräfte abgegeben. Die Frage ist jetzt, wer die Befehlsgewalt hat: der Oberste Rat des Militärs oder Vizepräsident Omar Suleiman? Das ist im Moment noch unklar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen