Zum Hauptinhalt springen

Wowereit, der Rentner

Daran muss man sich erst gewöhnen: Klaus Wowereit ist ab heute nicht mehr Bürgermeister von Berlin. Was wird er nun tun?

Klaus Wowereit – hier an der IFA 2007  – ist der Ansicht, dass Berlin heute viel besser dasteht als bei seinem Amtsantritt als Bürgermeister im Juni 2001.
Klaus Wowereit – hier an der IFA 2007 – ist der Ansicht, dass Berlin heute viel besser dasteht als bei seinem Amtsantritt als Bürgermeister im Juni 2001.
Keystone
Der abtretende Bürgermeister Berlins mit seinem Nachfolger Michael Müller, der ebenfalls der SPD angehört.
Der abtretende Bürgermeister Berlins mit seinem Nachfolger Michael Müller, der ebenfalls der SPD angehört.
Reuters
Wowereit als Gast des Sechseläutenumzugs 2006 in Zürich.
Wowereit als Gast des Sechseläutenumzugs 2006 in Zürich.
Keystone
1 / 10

Musik aus, Licht an: Der als «Party-Bürgermeister» berühmt gewordene Klaus Wowereit (SPD) hat heute seinen letzten Tag im Amt gehabt. 13 Jahre lang regierte er die deutsche Hauptstadt, nun wählte das Parlament den bisherigen Senator für Stadtentwicklung Michael Müller (ebenfalls SPD) zum Nachfolger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.