Zum Hauptinhalt springen

US-Militär bildet Kiews Spezialkräfte aus

Taktische und medizinische Ausbildung gehört neu zum US-Schulplan für ukrainische Soldaten. Sie werden dem Verteidigungsministerium unterstehen.

Üben: Die US-Armee bildet ukrainische Soldaten im Bereich medizinische Versorgung aus. (24. Juli 2015) Foto: AP Photo/Pavlo Palamarchuk
Üben: Die US-Armee bildet ukrainische Soldaten im Bereich medizinische Versorgung aus. (24. Juli 2015) Foto: AP Photo/Pavlo Palamarchuk

Das US-Militär weitet seinen Ausbildungseinsatz in der Ukraine aus. Neben der Nationalgarde des Innenministeriums sollten ab Herbst auch Soldaten und Spezialeinsatzkräfte geschult werden, die dem Verteidigungsministerium unterstehen.

Nationalgarde wird bereits ausgebildet

Dabei werde der Schwerpunkt voraussichtlich auf Taktik und der medizinischen Versorgung in Gefechtssituationen liegen, erklärte ein Sprecher des Aussenministeriums in Washington am Freitag. Die US-Armee bildet die Nationalgarde seit dem Frühling aus.

Die ukrainischen Streitkräfte kämpfen im Osten des Landes gegen prorussische Separatisten. Die Regierung in Kiew und der Westen werfen Russland vor, die Rebellen militärisch zu unterstützen. Die Regierung in Moskau weist dies zurück.

SDA/hae

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch