Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streubombe der ukrainischen Armee soll Schweizer getötet haben

Laut Human Rights Watch gibt es «deutliche Hinweise», dass ukrainische Regierungstruppen Anfang Oktober das Zentrum von Donezk mit Streubomben beschossen haben: Das Röntgenbild eines Opfers zeigt drei Munitionssplitter im Brust- und Schulterbereich. (Bild: Human Rights Watch/ 16. Oktober 2014)

114 Staaten verbieten Einsatz von Streubomben

IKRK hat Kenntnis vom Bericht