Zum Hauptinhalt springen

«Sex ist ein Ausleben von Macht»

Mit CDU-Politiker Christian von Boetticher hat nun auch Deutschland seinen Politiker-Sex-Skandal. Was ist los mit den Machtmännern? Ein Experte erklärt, warum sie sich derart kopflos benehmen.

Der CDU-Politiker Christian von Boetticher wischt sich am Sonntag (14.08.11) in Kiel bei der Bekanntgabe seines Rücktritts mit einem Taschentuch eine Träne aus dem Auge: Er verzichtet wegen einer früheren Beziehung zu einer Minderjährigen auf Parteivorsitz und Spitzenkandidatur.
Der CDU-Politiker Christian von Boetticher wischt sich am Sonntag (14.08.11) in Kiel bei der Bekanntgabe seines Rücktritts mit einem Taschentuch eine Träne aus dem Auge: Er verzichtet wegen einer früheren Beziehung zu einer Minderjährigen auf Parteivorsitz und Spitzenkandidatur.
Keystone
Tränen gab es auch bei der Rücktrittsbekanntgabe des US-Abgeordneten Anthony Weiner. Er hatte via Twitter einer Internetbekanntschaft anzügliche Fotos von sich geschickt und diese dummerweise öffentlich gepostet.
Tränen gab es auch bei der Rücktrittsbekanntgabe des US-Abgeordneten Anthony Weiner. Er hatte via Twitter einer Internetbekanntschaft anzügliche Fotos von sich geschickt und diese dummerweise öffentlich gepostet.
Keystone
Der heutige südafrikanische Präsident Jacob Zuma wurde im Mai 2006 von dem Vorwurf freigesprochen, 2006 eine HIV-positive Frau vergewaltigt zu haben.
Der heutige südafrikanische Präsident Jacob Zuma wurde im Mai 2006 von dem Vorwurf freigesprochen, 2006 eine HIV-positive Frau vergewaltigt zu haben.
Keystone
1 / 8

Versuchte Vergewaltigung, Umgang mit Prostituierten, Sex mit einer Minderjährigen oder wilde Sex-Orgien – Politiker scheinen dieses Jahr nichts auszulassen, was ihrer Karriere schaden könnte. Nach Dominique Strauss-Kahn, Silvio Berlusconi, Anthony Weiner ist nun ein weiterer Politiker in die Libido-Falle getappt: Der Deutsche CDU-Politiker Christian von Boetticher hatte über die Social-Media-Plattform Facebook eine heute 17-jährige junge Frau kennengelernt und eine Affäre mit ihr begonnen – diese «Amour fou» hat ihn nun seine politische Karriere gekostet, am Sonntag gab von Boetticher unter Tränen seinen Rücktritt bekannt.Redaktion Tamedia sprach mit Politikpsychologe Thomas Kliche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.