Zum Hauptinhalt springen

Sarkozy punktet im Chamäleon-Modus

Heute Mittwoch beginnt der Primärwahlkampf der französischen Konservativen. Die Spannung ist gross: In den Umfragen schliesst Nicolas Sarkozy zum bisherigen Alleinfavoriten Alain Juppé auf.

Sarkozy spaltet die Nation: Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn – und das tat bis vor kurzem jeder fünfte Franzose.
Sarkozy spaltet die Nation: Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn – und das tat bis vor kurzem jeder fünfte Franzose.
Keystone

Die «primaire» der französischen Republikaner könnte Ende November bereits darüber bestimmen, wer im kommenden Mai als neuer Staatspräsident in den Elysée-Palast einziehen wird. Denn die wichtigsten Widersacher zur Rechten wie zur Linken – Front-National-Chefin Marine Le Pen und der sozialistische Präsident François Hollande – scheinen gemäss allen Wahlprognosen chancenlos zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.