Zum Hauptinhalt springen

Russland sendet Zeichen der Entspannung

Das Ausmass der Truppenbewegung ist noch unklar: Der russische Premierminister Dimitri Medwedew besucht die Krim. (31. März 2014)

Putin und Merkel telefonieren

Kiew besorgt

«Effektive Massnahmen»

Militärmanöver der Nato

AFP/AP/wid/chk