Zum Hauptinhalt springen

Russen erschiessen georgischen Polizisten

Nach Angaben der Regierung in Tiflis haben russische Soldaten einen georgischen Polizisten getötet.

Zwei Mal hätten russische Soldaten auf die Polizeistation bei Karateli nahe der abtrünnigen georgischen Provinz Südossetien gefeuert und den Polizisten an Kopf und Hals getroffen, teilt das georgische Innenministerium mit.

Der Meldung nach schossen die russischen Soldaten am Morgen von einem Kontrollposten aus auf die Polizeistation. «Die georgische Polizei hat die Schüsse nicht erwidert», sagte Innenministeriumssprecher Schota Utjaschwili der Nachrichtenagentur AFP.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch