Zum Hauptinhalt springen

Nichts spricht für einen Wechsel

Der Wind dreht nicht: Aktuelle Umfragewerte und die Ausgangslage deuten an, dass im deutschen Bundestag in Berlin nach dem 24. September vieles beim Alten bleibt.
Auf Kurs: Merkel (CDU).
Liegt zurück: Schulz (SPD).
1 / 3

CDU/CSU klar vorne

Schulz-Effekt längst verpufft

Flüchtlinge: Brisanz verloren

Schwarz-Gelb möglich